Beklagter

Die Partei, die in einer Rechtssache zum Erscheinen vor Gericht vorgeladen wird, wird als der Beklagte bezeichnet. Im Gegensatz dazu steht der Kläger, das ist die Partei, die die Rechtssache eingeleitet hat und dazu dem Beklagten eine Vorladung durch einen Gerichtsvollzieher zustellen lässt. Dem Beklagten wird anschließend die Gelegenheit gegeben, auf die Forderung(en) des Klägers zu reagieren, die in der Vorladung stehen.

Ondersteuning nodig?

Neem contact met ons op

Blogs über das juristischen Begriff "Beklagter"